Mo-Do: 7.30 - 17.00 Uhr / Fr: 7.30 - 14.30 Uhr

Ihr Fachmann für Sicherheitstechnik in Hamburg

Vorbeugen durch Absicherung

Sichtbarer Einbruchschutz

Allein die Sichtbarkeit von erhöhter Absicherung schreckt Einbruch oder Einbruchsversuche ab. Also investieren sie in die Sicherheitstechnik. Wir empfehlen: Teleskopriegel TR von H. Brundert. Lassen Sie sich von uns kostenlos und unverbindlich beraten.

Haus-/Wohnungseingangstürschloss

Hervorstehende Schließzylinder mit einem Sicherheitsbeschlag oder Sicherheitsrosette schützen. Sie lassen sich sonst mit einer einfachen Rohrzange schnell abbrechen. Gegen Aufhebeln der Schlossseite: Sicherheitsschließblech mit Maueranker gegen Aufhebeln der Bandseite = Bandseitensicherung

Panzerriegel/Querriegel

Sicherung der Tür über die ganze Breite. Schutz von Schließ- und Bandseite. Wir empfehlen den ISEO Querriegel.

Mehrfachverriegelung

Sicherung der Tür über die ganze Höhe. Wir empfehlen Mehrfachverriegelungen mit 3 Sperrhaken

Panzerriegel/Querriegel mit 4 Verriegelungspunkten

Überall, wo Sicherungen für Standardtüren nicht passen: Sicherung von 2-flügeligen Türen, auch unsymmetrisch, mit höherem Türblatt wie in Altbauten üblich. Kombination aus Panzerriegel und Mehrfachverriegelung. Wir empfehlen: TSS 550 von ABUS

Fenstersicherung und Sicherung für die Terrassentür

Sicherung der Fenster je nach Größe mit unterschiedlich vielen Fenstersicherungen/Verriegelungspunkten. Wir empfehlen: Fensterkippsicherung FKS 208 von ABUS oder FOS 550

Zeitschaltuhren und Bewegungsmelder

Zeitschaltuhren die in unterschiedlichen Abständen Lampen ein- und ausschalten schrecken Einbrecher ab. Die Kriminalpolizei rät, an einbruchsgefährdeten Stellen z.B. Kellerfenstern, Hintereingängen, Terrassen oder Balkone mit Bewegungsmeldern zu installieren. Täuschen Sie Leben in Ihrem Anwesen vor.

Durch eine gute mechanische Absicherung des Objektes wird die Arbeit des Einbrechers erschwert. Sein Vorhaben wird sehr zeitaufwendig. Er muss dabei geräuschvoller vorgehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er entdeckt wird, steigt. Licht steigert das Risiko noch um ein weiteres.

Das Vorhandensein von Bewegungsmeldern, welche automatisch Lampen und Strahler einschalten und die freie Sicht von der Straße auf die einbruchgefährdeten Stellen am Haus, wirken abschreckend auf Einbrecher. Nicht gesicherte Fenster und Türen sind selbst für den Gelegenheitstäter kein ernsthaftes Hindernis!

Die Erfahrungen der Polizei und der Versicherer zeigen, dass Fenster und Terrassentüren die Haupteinstiegsöffnungen bei Einbrüchen sind!

Nachrüsten um vorzubeugen... Somit wird Ihr Zuhause sicher.

 

zurück